April 2015 »


...wie ich meinem Lenovo S660 Smartphone das GPS gefixt habeMittwoch, 07 Oktober, 2015 19:37

Als die monatlichen Kosten für Smartphone unterwegs online zu sein 10 € erreicht hatten, war dies ausgerechnet bei T-Mobile der Fall und zwar bei der Prepaid Abteilung - wer hätte das gedacht! Zeit für mich, auch endlich einzusteigen und mir einen mobilen Minicomputer zu zulegen.

Mein erstes Smartie war ein Sony Xperia Tipo. So klein, dass es locker in die Hemdtasche ging, fand ich gut, aber auch so klein, dass ich etwas Schwierigkeiten beim Lesen hatte. Es war aber 2 Jahre lang mein treuer Begleiter und hat mich mit Navit und Openstreetmap auch gut durch unbekanntes Terrain gebracht.

Selbstverständlich hatte ich es gerootet. Ich will wohl schon Administrator auf meinen Computern sein :-) und hatte auch schon Pläne geschmiedet, es zu modden. - Leider wollte mir T-Mobile dem Gerät zwar wohl die SIM entsperren, den Bootloader jedoch nicht. Der Traum von alternativen ROMs oder vielleicht Cyanogenmod war ausgeträumt und ich stinkig..., nie wieder wollte ich in D oder der EU ein gefesseltes und geknebeltes Smartie kaufen...

Also stolperte ich über Chinabuy, nachdem mir die Inder ihr YU wohl nicht so gern bzw. Amazon nur über indische Banken verkaufen wollten, wäre auch wohl doch nicht sooo toll geworden, na egal. Ein China-Smartie sollte es dann sein und was war das ein bunter Katalog von Möglichkeiten, so dass ich ganz geblendet ganz vergaß bei der Auswahl doch auf Cyanogen-Kompatibilität zu achten und so kam es, dass ich ein Lenovo S660 kaufte.

Ganz schön großes Brett für ein Smartie, finde ich immer noch. Hemdtasche no go. Hosentasche nur vorübergehend :-) Schön schnell, wahrlich und auch ein schönes Metallgehäuse - nur das GPS war wider Erwarten der große Reinfall. Minutenlanges Warten, bis Satelliten entdeckt werden konnten und dann zeigte es mich nicht auf der Straße, sondern durch die anliegenden Häuser fahren und weit hinten oder weit vorne, es war einfach ein Krampf.

Wiederholte Recherche im deutschen und englischsprachen Bereich brachten zwar Tips, aber keinen Erfolg. Bis ich auf eine russische Webseite stieß, http://lenovo-forums.ru/  die auch erklärte, woran es vermutlich liegt, weswegen Smarties, die eigentlich für den chinesischen Markt bestimmt sind, auf unserem Kontinent nicht oder nicht so gut navigieren können. Interessierte lesen es am besten selbst: http://lenovo-forums.ru/topic/8945-lenovo-s660-улучшение-работы-gps-gps-и-как-с-ним-бороться/  und wer kein russisch kann, wirft es eben bei https://translate.google.de  ein oder so. Die notwendige Software gibt es im Google Marketplace und ich für mein Lenovo S660 hatte endlich Erfolg damit und kann es also weiterempfehlen!

Categories: Elektronik, Hardware, Lifestyle, Selbstgemacht, Software

[ [0] Kommentare ]

   April 2015 »